Jigsaw
Ship From Store: Umsatzsteigerung und Verkaufsbegeisterung

Seit Oktober 2016 unterstützt OneStock die bekannte britische Marke Jigsaw bei der Bereitstellung und Optimierung ihres Omnichannel-Systems mithilfe von Ship From Store, Click & Collect und permanenter Inventur. Jigsaw verfügt über ein Netzwerk von mehr als 100 Geschäften in Großbritannien sowie auf internationaler Ebene und einen Online-Shop, der ein Viertel des Umsatzes ausmacht. Dabei ist die Marke immer auf der Suche nach Verbesserungen des Kundenerlebnisses, unabhängig von den genutzten Kanälen.

Die optimale Omnichannel-Strategie für einen Perfektionisten

Seit der Gründung im Jahr 1970 ist Jigsaw auf der ständigen Suche nach Perfektion. Die Marke achtet besonders auf die Details, das betrifft nicht nur das Design ihrer Kollektionen, die Qualität der verwendeten Stoffe und die Schulung ihrer Verkaufsteams, sondern auch die Navigation ihrer E-Commerce-Website, denn sie möchte ihren Kunden ein „frisches und visuell fesselndes“ Einkaufserlebnis bieten.

Auf der Suche nach einer Lösung zur Verbesserung des kanalübergreifenden Einkaufserlebnisses entschied sich Jigsaw aufgrund des agilen Ship From Store-Angebots und der einzigartigen Erfahrung in der Einzelhandelswelt für OneStock.

Ship From Store: Explosion der Verkaufszahlen

Wie bei jedem Projektstart werden in der Beratungsphase verschiedene Szenarien entwickelt, die der Marke helfen sollen, den Umsatz zu steigern und das Einkaufserlebnis bei gleichzeitiger Kostenkontrolle zu verbessern.

Einer der ersten Schritte beinhaltete die Vereinheitlichung aller Bestände (physische Geschäfte und Zentrallager), um einen guten Überblick über die Mengen zu erhalten.

OneStock wurde in allen Jigsaw-Filialen eingeführt und sorgt nun für eine bessere Zuordnung der Bestellungen durch eine intuitive grafische Benutzeroberfläche, die an die Arbeitsabläufe im Geschäft angepasst wurde.

In einigen Fällen werden Bestellungen direkt von den Geschäften versandt. Somit werden konfigurierbare und skalierbare Szenarien wie Online-Lieferengpässe, Expressbestellungen, Räumung des Lagerbestandes in einem bestimmten Geschäft gemäß den Jigsaw-Geschäftsregeln angepasst.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Dank der Einführung von Ship From Store konnte Jigsaw in den ersten 10 Monaten eine Umsatzsteigerung von 32 % erreichen! Heute enthält mehr als jede dritte Online-Bestellung (36 %) mindestens ein Produkt, das direkt aus einem Geschäft geliefert wird.

85

Geschäfte mit Versand

11
Wochen

Integrationsphase

+32%

des Umsatzes pro Monat

Omnichannel-Projekt: Wie überzeugen Sie Ihre Vertriebsmitarbeiter?

Normalerweise bringen Veränderungen in einem Unternehmen eine gewisse Zurückhaltung mit sich. Da das Verkaufsteam ein bedeutender Bestandteil des Jigsaw-Universums ist, hat die Marke die Einbindung ihrer Vertriebsmitarbeiter sehr ernst genommen. Damit die Änderungen wirklich von allen akzeptiert und geteilt werden, hat sich die Marke dazu entschlossen, jede Online-Bestellung als Verkauf im Geschäft zu zählen. „Ship From Store“ bietet daher eine echte Chance, um die Verkaufsziele zu übertreffen. Seit der Einführung von OneStock in unserem Händlernetzwerk versendet jedes Geschäft über 100 Artikel im Monat!
Jetzt können unsere Vertriebsmitarbeiter außerhalb der Stoßzeiten Pakete packen und an Online-Kunden versenden. Um unseren Teams einen zusätzlichen Anreiz zu geben, wird jedes versendete Paket als weiterer Verkauf zu ihren Verkaufszielen gerechnet! Die neuen Prozesse wurden also sehr gut angenommen und wir sind sehr zufrieden.
Kate Holt - Omnichannel Direktorin bei Jigsaw
Kate Holt
Omnichannel Direktorin bei Jigsaw

Permanente Inventur: Weniger Kosten für die Bestandsführung

OneStock bietet mit der Überprüfung des Volumens und des Status der Bestände einen weiteren Vorteil. Über die Benutzeroberfläche sehen die Jigsaw-Verkäufer die Ship From Store Bestellungen nur außerhalb der Stoßzeiten nach und nach eintreffen.

Es kann vorkommen, dass der Verkäufer eine Online-Bestellung nicht bearbeiten kann, z. B. wenn der Artikel in der Zwischenzeit verkauft, reserviert oder beschädigt wurde.

Diese Diskrepanz zwischen dem logischen und dem tatsächlichen Lagerbestand des Artikels in diesem Geschäft wird dann zur Aktualisierung der Informationen gemeldet.

Die Verlässlichkeit des logischen Bestandes wird somit immer gewährleistet und zudem können Bestandsabweichungen korrigiert werden, ohne dass man auf die Inventur am Saisonende warten muss.

Nach mehr als einem Jahr hat sich der Einsatz von OneStock für uns als großartige Möglichkeit erwiesen, weniger Rabattaktionen am Saisonende veranstalten zu müssen, die Gewinnspanne zu erhöhen und den Umsatz deutlich zu steigern. Ein weiterer großer Vorteil der Lösung ist zweifellos, dass unser wahres Markenpotenzial zum Vorschein gekommen ist! Die Online-Kunden werden nicht mehr aufgrund der Nichtverfügbarkeit von Produkten von der Website abgewiesen, sondern die wahre Nachfrage und die Fähigkeit zur Konvertierung ist einfach erkennbar.
Josh Towb - Business Transformation Manager bei Jigsaw
Josh Towb
Business Transformation Manager bei Jigsaw

Ship From Store: schnelle Integration und sofortiger ROI

OneStock hat eng mit der IT-Abteilung von Jigsaw zusammengearbeitet und in nur 11 Wochen eine solide Integration mit dem Order Management System (Microsoft Navision), der E-Commerce-Plattform (Aptos FCP) und dem Versandpartner (Royal Mail) geliefert.

Heute zeigen die vom britischen Modedesigner eingesetzten Szenarien hervorragende Ergebnisse in Bezug auf Umsatz, Motivation des Verkaufsteams und vor allem Kundenzufriedenheit. Doch die perfektionistische Marke will sich damit allein noch nicht zufriedengeben und denkt bereits über die Implementierung einer fortschrittlichen Auftragsorchestrierung nach, um Kosten und Versandzeiten für ihre Kunden weiter zu reduzieren.

Omnichannel-Funktionen für Jigsaw

Ship
From Store

Unified Click & Collect