OMS, der neue Zauberstab von La Fée Maraboutée

OneStock ist es eine Ehre, das Unternehmen La Fée Maraboutée bei der Umsetzung seiner Omnichannel-Strategie unterstützen zu dürfen.

La Fée Maraboutée ist eine französische Konfektionsmarke für Damen, die ihre Kreativität aus der Lust am Reisen und der Vermischung von Kulturen schöpft. Die Kollektionen sind eklektisch, vielfältig und jedes Mal eine neue Überraschung. Die Marke ist ein wohlwollender Begleiter aller Frauen und bietet ihnen das Vergnügen, sich jeden Tag schön und wohl zu fühlen.

Die Marke La Fée Maraboutée, die in Europa bereits über 110 Boutiquen verfügt, möchte sich mit Hilfe von OMS OneStock neuen digitalen Dienstleistungen widmen.

OMS zur Optimierung der Lagerbestandsverwaltung

La Fée Maraboutée wollte das Auftragsmanagementsystem OneStock in erster Linie deshalb einführen, um von der Vereinheitlichung der Lagerbestände zu profitieren.
Durch die Schaffung eines einheitlichen Lagerbestands, der sich aus dem Bestand des E-Commerce-Lagers und den Beständen in den Boutiquen vor Ort zusammensetzt, will die Marke die mit dem Absatzfluss verbundenen Probleme lösen. Dank OMS werden alle verfügbaren Artikel für die verschiedenen Vertriebskanäle zugänglich sein. Der E-Commerce und die Verkaufsstellen vor Ort können durch die Anpassung an das Bestellverhalten der Kunden letztendlich die Lagerbestände erheblich senken. Diese Umstellung auf Omnichannel ist Teil des Unternehmenskonzepts zur nachhaltigen Entwicklung, da sie darauf abzielt, den Einkauf zu rationalisieren und die Lagerbewegungen zu reduzieren.

Wir glauben, dass Omnichannel der Eckpfeiler einer effektiven Einzelhandelsstrategie ist. Die Implementierung von OMS und den dazugehörigen Lösungen wird es uns ermöglichen, eine echte Komplementarität zwischen unserem E-Commerce und unseren Filialen herzustellen, um weiterhin ein Maximum an Kunden zufriedenzustellen!

Gaëlle LELONG Generaldirektorin Marken- und Angebotsstrategie, La Fée Maraboutée

Digitale Lösungen für ein zu 100 % Omnichannel-Angebot

Nach einer Zeit, die besonder von der Gesundheitskrise geprägt war, ist La Fée Maraboutée – wie alle Einzelhändler – nicht von der Schließung ihrer Boutiquen und dem rasanten Wachstum des E-Commerce verschont geblieben. Um seine Kunden unabhängig vom Verkaufskanal weiter optimal bedienen zu können, musste sich das Unternehmen La Fée Maraboutée neu erfinden. So verwandelte sich die eine oder andere Boutique der Marke nicht umsonst in ein Lager, beziehungsweise eine Abholstelle für digitale Kunden:

  • Ship from Store: Das Unternehmen nutzt eine nahe gelegene Filiale, um Bestellungen vorzubereiten und zu versenden.
  • Unified Click & Collect: Bei dieser Liefermethode wird dem Lagerbestand gegenüber dem Bestand in der Filiale vor Ort der Vorzug gegeben, wodurch der mit dem Transport der Artikel verbundene CO2-Fußabdruck verringert wird.
  • Order in Store: Diese Digital-in-Store-Lösung ermöglicht es den Kunden in der Filiale den gesamten Produktkatalog anzubieten, auch wenn sich der gewünschte Artikel nicht mehr im Sortiment befinden oder vorrätig sein sollte.
  • Retourenmanagement: Mit diesem Service erleichtert La Fée Maraboutée ihren Kunden die Rückgabe der auf der E-Commerce-Website gekauften Artikel, indem die Marke ihnen die Möglichkeit bietet, die Artikel in ihren Filialen zurückzugeben.

OneStock freut sich, La Fée Maraboutée bei der Implementierung von Omnichannel-Lösungen mit hohem ROI zu unterstützen. Alle diese Szenarien zugunsten des Kundenerlebnisses sind heute für jeden Einzelhändler, der die Erwartungen seiner Kunden erfüllen und sich ihnen anpassen will, von wesentlicher Bedeutung.

Jérôme Piccolin Verkaufsleiter, OneStock

Für ein optimales Kundenerlebnis hat La Fée Maraboutée außerdem beschlossen, einen der wichtigsten Schmerzpunkte im Einzelhandel in Angriff zu nehmen: das Retourenmanagement! Online-Kunden können nun Artikel ganz einfach in der Verkaufsstelle ihrer Wahl zurückgeben. OMS OneStock ermöglicht es dem Verkaufspersonal in den Filialen, die Bestellung mühelos zu finden und den Kunden mit einem Klick das Geld zurückzugeben.

Im Rahmen dieses Omnichannel-Projekts, dessen Einführung für Ende 2021 geplant ist, hat OneStock eine Schnittstelle mit der bestehenden Anwendungslandschaft geschaffen: der Shopify Plus E-Commerce-Plattform, dem PoS und natürlich dem ERP-System im Unternehmen.

Weitere Informationen